Wolfgang Doering Stiftung
Aktuelles
Termine
Personen und Gremien
Kontakt
Impressum

 

 

 

Wolfgang-Döring -Stiftung

Zweck und Ziel der Stiftung ist die Förderung einer liberalen Grundhaltung, von demokratischer Handlungskompetenz und einer liberalen Gesellschaftspolitik.

 

 

Wolfgang Döring

Bild
Er wurde innerhalb weniger Jahre zum Hoffnungsträger der deutschen Liberalen.

 


Prof. Dr.-Ing.,Dr.-Ing.E.H., Dr. H. C. Mult Karl-Hans Laerman, Bundesminister a.D.

E-Mail: laermann.kh@vdi.de

Bundesminister a.D.

Geboren 1929, verheiratet vier Kinder

1950 Abitur
1950 - 1955 Studium des Bauingenieurwesens an der Technischen Hochschule Aachen
1955 Abschluss als Diplomingenieur
1955 - 1966 Wissenschaftlicher Assistent
1963 Promotion zum Dr.-Ing.
1966 Habilitation und Tätigkeit als Dozent für experimentelle Statik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen
1968 Mitglied der F.D.P.
1970 apl. Professor RWTH Aachen
1971 Wissenschaftlicher Rat und Professor RWTH Aachen
1974 ord. Professor für Baustatik an der Bergischen Universität - Gesamthochschule Wuppertal
1974 - 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages
1984 Mitglied des Kuratoriums der Friedrich-Naumann-Stiftung
1991 Mitglied des Programmausschusses der Friedrich-Naumann-Stiftung

1994 Bundesminister für Bildung und Wissenschaft

1997 Vorsitzender des Programmausschusses der Friedrich-Naumann-Stiftung
1998 Stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums der Friedrich-Naumann-Stiftung
2000 Mitglied des Kuratoriums der WDS


 

Zurück