Wolfgang Doering Stiftung
Aktuelles
Termine
Personen und Gremien
Kontakt
Impressum

 

 

 

Wolfgang-Döring -Stiftung

Zweck und Ziel der Stiftung ist die Förderung einer liberalen Grundhaltung, von demokratischer Handlungskompetenz und einer liberalen Gesellschaftspolitik.

 

 

Wolfgang Döring

Bild
Er wurde innerhalb weniger Jahre zum Hoffnungsträger der deutschen Liberalen.

 

Die WOLFGANG DÖRING STIFTUNG

wurde 1967 in Nordrhein - Westfalen gegründet und arbeitet im Sinne eines großen Liberalen, der die Politik der Bundesrepublik Deutschland und der FDP in einer wichtigen Phase entscheidend mitgeprägt hat.


Mehr dazu...

Wir trauern um unseren Ehrenvorsitzenden


Vorstandswahlen

05. Juli 2016: Über ein einstimmiges Votum konnte sich der
Vorstandsvorsitzende der WDS, Axel Hoffmann ebenso wie die stellv. Vorsitzende Gisela Piltz, Schatzmeister Helmut Köching und die Besitzer im Vorstand Hans Stein, Michael Theurer MdEP freuen.
Zuvor hatte der Kuratoriumsvorsitzende Thoams Seidenberg die bisherige Arbeit des Vorstandes gelobt und den Vorschlag zur Wiederwahl von Axel Hoffmann gemacht.

Kuratorium tagt in Düsseldorf

Düsseldorf * Eine umfängliche Tagesordnung war abzuarbeiten: Neben Nach- und Ergänzungswahlen zum Kuratorium standen Berichte zur Lage der Stiftung und die Neuwahl des Vorstandes im Mittelpunkt dieser Kuratoriumssitzung.
Zunächst bedankten sich Vorstand und Kuratorium bei Prof. Dr. Karl-Heinz Hausmann (Aachen), der seit 1989 dem Kuratorium angehörte und nicht wieder für das Gremium kandidierte.

Mit dem Industriekaufmann Henning Höne MdL (Coesfeld)wurde die Verjüngung des Kuratoriums fortgesetzt.
Als einer der ersten gratulierte Prof. Dr. Karl-Hans Laermann, der sich "aus langjähriger Verbundenheit"
die Verpflichtung zu "weiterhin Rat und Begleitung" auferlegen ließ. Ebenso wurden die Amtszeiten von Karl-Hans Bolling, Graf Dohna und Thomas Seidenberg einstimmig verlängert.

Gefragt: Sie!

An(F)orderungen an eine gymnasiale Bildung

Axel Hoffmann, Nils Dietrich, Gabi Molitor, Yvonne Gebauer

Menden, 31. August 2015

In der Reihe "Gefragt: Sie" stand diesmal die gymasiale Oberstufe und ihre Aufgaben im Mittelpunkt.
Mit den interessierten und fachkundigen Gästen diskutierten Yvonne Gebauer (Kompentenzteam Schule), Nils Dietrich (Tischlermeister und Innung MK) sowie Gabriele Molitior (Uni Witten/Herdecke). Die Moderation verantwortete Axel Hoffmann.
Dieses Format lässt nur kurze Beiträge der Fachleute zu und bezieht sofort die Gäste in die Diskussion ein.


Mehr dazu...